Ismakogie

 

Sicher werden Sie sich schon einmal gefragt haben, was das Wort  ISMAKOGIE bedeutet.

Ist es vielleicht japanisch oder  indisch ?

Es handelt sich hierbei um etwas Österreichisches. Ismakogie ist eine Haltungs- und Bewegungslehre, die von der österreichischen Kosmetikerin und Visagistin Anne Seidel, Wien, (1900-1997) für den Alltagsgebrauch entwickelt wurde.

Es ist ein Kunstwort und  bedeutet

(Physiologisch)
Ideale
Schwingungsrhythmik der beeinflussbaren
Muskeln im
Alltagsleben nach erkennbaren
körpereigenen
Ordnungsgesetzen". Die Endsilbe
gie wurde für "Lehre von" angehängt

Was da kompliziert klingt, ist in Wahrheit sehr einfach. Am besten vorbeikommen, anschauen und mitmachen.

Anmeldung erbeten - 012582655 / Maria Kriegl

Wann

Wo

Wer

 Dienstag 09:30-11:00*

 Vereinsheim, Kinzerplatz 24/Stiege 8, 1210 Wien

LW Maria Kriegl

* ab 24.9.2013